Samstag, 29.06.2019 bis Donnerstag, 04.07.2019:

Sechs-tägige Kulturreise nach Wien

Fahrtroute: Freiburg — Offenburg — Achern — Baden-Baden — Karlsruhe — Mannheim — Heidelberg — Bruchsal — Bretten — Mühlacker — Bietigheim-Bissingen — Ludwigsburg — Backnang — Schwäbisch Hall-Hessental — Crailsheim — Ansbach — Nürnberg — Regensburg — Passau — Wien Westbahnhof

Rückfahrt über Salzburg —Rosenheim — München Ost — Ingolstadt — Treuchtlingen — Ansbach und weiter nach Freiburg

 

Wenn Nostalgie einen Platz in der Geschichte hat, dann ist er mit Sicherheit in Wien zu finden. Denn diese Stadt strahlt in vielen Facetten die Historie eines vor rund einhundert Jahren zu Ende gegangenen Weltreichs aus, ohne den Schritt in die Moderne vergessen zu haben. Das kaiserliche Erbe, die Integration der Kultur vieler Völker und eine kreative Gegenwart haben sich hier zu einer unverwechselbaren Melange vereinigt.

 

Foto: Dieter Kichrmayr

In seiner lockeren Nonchalance prägt der Wiener Lebensstil ein Flair, das sich in einer Art disziplinierter Schlampigkeit ausdrückt, wie es sich sonst nirgendwo findet.

„Gemütlich Reisen im Stil der alten Zeit“ stimmt Sie darauf ein. Unter dieser Devise sind Sie bequem mit unserem Sonderzug unterwegs und können sich in geselliger Runde mit netten Mitreisenden unterhalten. Dazu wird Ihnen in den eleganten Restaurant- und Gesellschaftswagen von unseren ehrenamtlich wirkenden Mitgliedern ein zuvorkommender Service geboten. Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie das Reiseerlebnis „Wien“ mit all Ihren Sinnen.

Mit diesen Aussichten beginnt die sechs-tägige Kulturreise nach Wien:

1. Tag (Samstag 29.06.2019): Der Zug startet in Freiburg und nimmt weitere Gäste in Offenburg, Achern, Baden-Baden, Karlsruhe und Mannheim auf, um nach Stationen in Heidelberg, Bruchsal, Bretten, Mühlacker, Bietigheim-Bissingen und Ludwigsburg den Großraum Stuttgart zu erreichen. Nach einem Fahrtrichtungs-wechsel fahren wir über die Murrbahn nach Crailsheim.

Im weiteren Verlauf passieren wir Ansbach und Nürnberg und erreichen Passau, wo wir eine knapp 3-stündige Pause einlegen, um die Innenstadt zu besichtigen. Über Linz gelangen wir nach Wien. Zum fußläufig erreichbaren Hotel erfolgt ein Gepäcktransfer.
Übrigens werden Sie auf dem Rückweg die Strecke über Salzburg, München, Ingolstadt und Ansbach nach Würzburg kennen lernen und damit auf diese Weise auch eine Rundfahrt unternehmen.

2.Tag (Sonntag, 30.06.2019): Am Vormittag lernen Sie Wien bei einer geführten Stadtrundfahrt mit einer historischen Tram kennen. Unterbrochen wird sie durch eine Besichtigung der prunkvollen Räume der Wiener Staatsoper, in denen der weltbekannte Opernball stattfindet. Mittags kehren Sie in einem „Heurigen“ ein, der abseits der üblichen Touristenpfade liegt.

 

 

Lassen Sie sich in der typisch wienerischen Gastwirtschaft am Buffet mit regionaler Küche und Wiener Flair verwöhnen.

 

 

Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung und Sie können z. B. mit dem Fiaker eine Fahrt durch die geschichtsträchtige Innenstadt unternehmen, den Prater besuchen oder durch das Schloss und die Parkanlagen von Schön-brunn spazieren, die Sie mit einer direkten Tram ab dem Heurigen erreichen.

3. Tag (Montag, 01.07.2019): Heute bieten wir Ihnen folgende Ausflüge an (fakultativ):

A.: Eine Busfahrt bringt Sie zum weltberühmten Stift Melk. Die Führung durch die Räume des Barockbaus vermittelt einen imposanten Eindruck dieses UNESCO-Weltkulturerbes. Sodann genießen Sie die Fahrt durch das Donautal der Wachau und machen einen Abstecher in die Weinstadt Krems an der Donau mit ihrer über tausendjährigen Geschichte. Die Rückfahrt wird anschließend durch den Wienerwald führen, der im Halbkreis als grüne Lunge die Stadt Wien umgibt.

 

B.: Alternativ fahren Sie mit einem Bus nach Bratislava (Preßburg) – seit 1993 Hauptstadt der Slowakei. Eine Stadtführung informiert Sie über deren wechsel-volle Geschichte.

4. Tag (Dienstag, 02. 07.2019): Auf einer beeindruckenden Panoramafahrt mit unserem Zug durch die österreichischen Alpen lernen Sie eine imposante Landschaft kennen: Die Strecke führt über den Semmering (UNESCO-Weltkulturerbe) in die steirische Bergregion nach St. Michael. Über den Schoberpass erreichen Sie Selzthal und zweigen ab zum Stift Admont, wo wir zur Besichtigung eine Pause einlegen.

 

 

Dann fahren wir weiter durch das Gesäuse, dem engen Durchbruch des Flusses Enns durch die Alpen. Dieser atemberaubende Nationalpark wird von 2_000 m hohen Gipfeln gesäumt. Gegen Abend erreichen wir wieder Wien.

5. Tag (Mittwoch, 03.07.2019): Dieser Tag gehört Ihnen ganz alleine, sei es, um zu relaxen oder um auf eigene Faust in Wien Entdeckungen zu machen. Versäumen Sie nicht, beim Sacher die berühmten Sacherwürfel zu probieren.

6. Tag (Donnerstag, 04.07.2019): Auf der Bahn-Magistrale von Wien fahren wir via Salzburg und München nach Hause.

 

Als Fazit hoffen wir, dass es für Sie eine unvergessliche Reise gewesen sein wird.

 

Unsere Fahrpreise pro Person:

  • 2. Klasse im Doppelzimmer:  696 €

  • 1. Klasse im Doppelzimmer:  798 €

  • Zuschlag für Einzelzimmer:   105 €

Vergünstigungen für Familien gewähren wir auf Nachfrage.

Frühbuchern gewähren wir bis zum 02.04.2019 einen Rabatt auf die oben genannten Fahrpreise von 5 % (aufgerundet auf ganze Euro).

 

Im Preis enthalten sind:

  • Hin- und Rückfahrt mit dem Sonderzug

  • Fünf Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Arcotel Wimberger in Wien im Doppelzimmer einschließlich Frühstück.

  • Stadtrundfahrt mit historischer Tram am 2. Tag

  • Sonderzug über den Semmering am 4. Tag

Nicht im Preis enthalten sind:

  • Alle Mahlzeiten bis auf Frühstück im Hotel

  • Zuschlag für ein Einzelzimmer

  • Stadtführung in Passau am 1. Tag: 5 € pro Person

  • Führung durch die Staatsoper am 2. Tag: 8 € pro Person

  • Ausflug Stift Melk inkl. Eintritt am 3. Tag: 47 € pro Person

  • Ausflug Bratislava inkl. Stadtführung am 3. Tag: 28 € pro Person

  • Aktivitäten in eigener Regie

  • An- und Abreise mit Regelzügen zum Zusteigebahnhof des Sonderzuges.

 

Onlinebuchung

 

Aktueller Fahrplan:

Dies ist ein vorläufiger Fahrplan. Wir werden Sie vor der Fahrt über die endgültigen Abfahrtszeiten informieren.

 

Zustieg

Hinfahrt 29.06.2019

Rückfahrt 04.07.2019

Freiburg Hbf

ab 06:30

an 20:45

Offenburg

ab 07:06

an 20:21

Achern

ab 07:19

an 20:08

Baden-Baden

ab 07:31

an 19:56

Karlsruhe Hbf

ab 07:49

an 19:38

Mannheim Hbf

ab 08:25

an 19:02

Heidelberg Hbf

ab 08:36

an 18:50

Bruchsal

ab 08:55

an 18:31

Bretten

ab 09:06

an 18:20

Mühlacker

ab 09:17

an 18:09

Bietigheim-Bissingen

ab 09:32

an 17:54

Ludwigsburg

ab 09:50

an 18:01

Backnang

ab 10:05

an 17:27

Schwäbisch Hall-Hessental

ab 10:34

an 17:56

Crailsheim

ab 10:54

an 17:36

Ansbach

ab 11:22

an 17:00

Nürnberg Hbf

ab 11:48

kein Halt

Regensburg Hbf

ab 12:45

kein Halt

Passau

an 13:50

kein Halt

Passau

ab 16:50

kein Halt

Treuchtlingen

kein Halt

an 16:33

Ingolstadt

kein Halt

an 16:01

München Ost

kein Halt

an 15:10

Salzburg

kein Halt

an 13:40

Wien Westbahnhof

an 19:50

ab 10:00

 

Veranstalter: UEF-Historischer — Dampfschnellzug e.V.

Bankverbindung: Volksbank am Württemberg eG

IBAN: DE52 6006 0396 1562 6000 01

BIC: GENODES1UTV


Aktualisiert am 06.01.2019