Aus aktuellem Anlass

Wie der Onlineausgabe der Lokalzeitung "Südwest Presse" zu entnehmen ist, soll es bei den Ulmer Eisenbahnfreunden "Streit" um Einnahmen aus einem "lukrativen Güterverkehr" geben.
Diese Darstellung ist so nicht zutreffend.

  • Der Verein Ulmer Eisenbahnfreunde e.V. ist ein Dachverein mit vier verschiedenen Sektionen, die an vier unterschiedlichen Standorten in Baden-Württemberg historische Eisenbahnfahrzeuge erhalten und betreiben.

  • Ausschließlich in der selbstständigen Sektion *UEF Lokalbahn Amstetten-Gerstetten e.V.* werden zur Zeit leidenschaftliche Diskussionen über Güterverkehre auf ihrer Strecke geführt, die die Museumsstrecke werktags mit benutzen und dafür (das ist gesetzlich vorgeschrieben) Infrastrukturnutzungsgebühren zu entrichten haben.

  • Diese Nutzungsgebühren stellen eine Kompensation der Aufwendungen für die bahnbetriebliche Administration und die Vorhaltung der Schieneninfrastruktur der Strecke Amstetten - Gerstetten dar. Ihre Bemessung ist gegenüber den Behörden prüf- und genehmigungspflichtig und darf nur in einem von der Regulierungsbehörde festgelegten Rahmen die Deckung der  nachweisbare Aufwendungen sicherstellen. Dies ist allenfalls kostendeckend und sicher nicht "Lukrativ".

Auseinandersetzungen sind äußeres Zeichen eines engagierten sich-Befassens mit Themen, zu denen mindestens zwei Kontrahenten unterschiedliche Auffassungen haben. Kein Grund zur Sorge solange die Sachlichkeit gewahrt bleibt. Im ehrenamtlichen Bereich (wie auch in einer Familie) wird manches emotionaler betrachtet als z.B. im Berufsleben.
Der Vorstand der Ulmer Eisenbahnfreunde e.V. dem der Hauptartikel zur Zeit noch nicht vorliegt sorgt sich daher weniger um seine auf der Lokalbahn Amstetten-Gerstetten aktiven Vereinskameraden als um Niveau und Sachlichkeit der Artikel in der Lokalpresse.

Die anderen Sektionen betreiben weiterhin ehrenamtlich historische Zugfahrten und erfreuen sich großem Zuspruch.

Suche

Information und Anmeldung

Für Reservierungen, Buchung, Sonderfahrten:

Ulmer Eisenbahnfreunde e.V. • Sektion Alb-Bähnle • Heinrich Biro • Drosselweg 13 • 73340 Amstetten • Tel. 07331/7979 oder per Email unter alb-baehnle@uef-dampf.de

Sektionsvorsitzender: Heinrich Biro
Postadresse: UEF "Sektion Alb-Bähnle" • Industriestraße 41 • 73340 Amstetten