Aktuelle Meldungen

Keine Winterruhe bei der Lokalbahn

 

Auch wenn im Winterhalbjahr die historischen Züge zwischen Amstetten und Gerstetten (meist) im Lokschuppen verbleiben so ist der Verein doch mehrmals pro Woche mit Arbeiten an der Strecke und an den Fahrzeugen beschäftigt. Für die Infrastruktur ist seit 2019 die Lokalbahn-Betriebsgesellschaft mbH zuständig. Sie stellt den rechtlichen Mantel für den Betrieb der Infrastruktur und befindet sich zu 100% in Besitz des Vereins. Leider gab es auch entlang der Strecke viel Vandalismus und Zerstörungen durch den Straßenverkehr. Gewisse Bauern in Waldhausen (b.Geislingen) stört es nicht, wenn sie mit ihren großen Anhängern die Andreaskreuze so schwer zerstören, dass diese ersetzt werden müssen.

 

 

Kesseluntersuchung an 75 1118

 

Im Winterhalbjahr 2019/2020 wird an der Dampflok 75 1118 die fällige Kesselhauptuntersuchung durchgeführt. Die Arbeiten werden zum Großteil in Eigenleistung durch unsere ehrenamtlichen Mitglieder ausgeführt. Sämtliche Kesselarmaturen wurden demontiert, gereinigt und aufgearbeitet. Das bedeutet Dichtflächen bei Bedarf überarbeiten, Gewinde nachschneiden und Einzelteile neu fertigen. Ebenso wird der komplette Überhitzersatz aufgearbeitet, hierfür wurde dieser ausgebaut, mit Wasserdruck (30 bar) abgedrückt und bei Undichtigkeiten nachgeschweißt. In der Feuerbüchse wurde der komplette Feuerrost ausgebaut, alle Kontrollbohrungen der Stehbolzen frei gebohrt und sämtliche Schmutzablagerungen entfernt. Der Kessel steht aktuell bereit für die Innenbesichtigung durch unseren Kesselprüfer. Gearbeitet wird an der bald 100 Jahre alten Dampflok jeweils samstags in Amstetten.

 

Abfegen im Lokschuppen

 

Am 20.Dezember 2019 hatten wir im Lokschuppen in Gerstetten hohen Besuch: Sage und schreibe dreizehn Schornsteinfeger um unseren langjährigen Schornsteinfegermeister Peter Guter feierten mit unserem Kamin von 1906 das „Abfegen“ von ihrem Kollegen. 

„Abfegen“ – so heißt es, wenn ein Schornsteinfeger in den Ruhestand geht und seine Berufskollegen zu einem geselligen Abschiedstreffen willkommen heißt.

Wir danken für den Besuch und wünschen Peter Guter in seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute. Und sollte er die unbunte Farbe schwarz vermissen - wir hätten auch rollende Schornsteine in unserem Fuhrpark!

 

Dampfsonderzug nach Gerstetten

 

Im Rahmen des traditionellen Dreikönigsdampfes unserer Kollegen aus Rottweil, den Eisenbahnfreunden Zollernbahn e.V., kam ein Sonderzug mit Dampflok 52 7596 auf unsere Strecke. Der Zug kam aus Tübingen und verkehrte über Göppingen und die Geislinger Steige. Nach dem Wasserfassen in Amstetten ging es bei leider sehr durchwachsenem Wetter weiter. Am B-10-Bahnübergang war wohl so mancher Autofahrer etwas verwundert, als er dem Dampfzug mit der großen Maschine sah. Mit unüberhörbaren Pfiffen schnaufte sie mit ihren fünf Wagen dem  Ziel Gerstetten entgegen. Im Endbahnhof gab es im Lokschuppen eine kleine Bewirtung und Führungen durchs Eisenbahnmuseum im Bahnhof. Für die Bereitstellung des Fotos danken wir Patrick Klein.

 

 

Rückblick auf den Nikolausdampf

 

Von unseren Fahrgästen haben wir im Dezember sehr viele Rückmeldungen zu unseren Nikolausdampfzügen erhalten. Wir danken für die vielen Fotos und das Lob, aber auch über die konstruktive Kritik, die bei uns immer ein offenes Ohr findet. Stellvertretend für rund 350 erhaltene Fotos zeigen wir eine Aufnahme im Personenwagen 84 476 "Oppeln" mit Knecht Ruprecht und dem Nikolaus.

 

Suche

Kontakt: UEF Lokalbahn Amstetten-Gerstetten e.V.

UEF Lokalbahn Amstetten-Gerstetten e.V. (Sitz Gerstetten)

Bahnhof 2
89547 Gerstetten

Bitte beachten Sie: Das Postfach 1123 gibt es seit dem 30.06.2020 nicht mehr. Wir bitten Änderung der bei Ihnen gespeicherten Adressdaten.

Besucheranschrift: Bahnhof 2 (Lokschuppen), 89547 Gerstetten

Tel. 0151 288 55 000