LAGKopf 19

Der Stuttgarter Hauptbahnhof wird 100!

250 Jahre IMG 1921 5875 plus1 250

Der Stuttgarter Hauptbahnhof - ein Denkmal von besonderer Bedeutung - wird 100 Jahre alt – wir feiern mit.

»geplantes Festprogramm

Aktuelle Meldungen

Keine Winterruhe bei der Lokalbahn

 

Auch wenn im Winterhalbjahr die historischen Züge zwischen Amstetten und Gerstetten (meist) im Lokschuppen verbleiben so ist der Verein doch mehrmals pro Woche mit Arbeiten an der Strecke und an den Fahrzeugen beschäftigt. Für die Infrastruktur ist seit 2019 die Lokalbahn-Betriebsgesellschaft mbH zuständig. Sie stellt den rechtlichen Mantel für den Betrieb der Infrastruktur und befindet sich zu 100% in Besitz des Vereins. Leider gab es auch entlang der Strecke viel Vandalismus und Zerstörungen durch den Straßenverkehr. Gewisse Bauern in Waldhausen (b.Geislingen) stört es nicht, wenn sie mit ihren großen Anhängern die Andreaskreuze so schwer zerstören, dass diese ersetzt werden müssen.

 

 

Kesseluntersuchung an 75 1118

 

Im Winterhalbjahr 2019/2020 wird an der Dampflok 75 1118 die fällige Kesselhauptuntersuchung durchgeführt. Die Arbeiten werden zum Großteil in Eigenleistung durch unsere ehrenamtlichen Mitglieder ausgeführt. Sämtliche Kesselarmaturen wurden demontiert, gereinigt und aufgearbeitet. Das bedeutet Dichtflächen bei Bedarf überarbeiten, Gewinde nachschneiden und Einzelteile neu fertigen. Ebenso wird der komplette Überhitzersatz aufgearbeitet, hierfür wurde dieser ausgebaut, mit Wasserdruck (30 bar) abgedrückt und bei Undichtigkeiten nachgeschweißt. In der Feuerbüchse wurde der komplette Feuerrost ausgebaut, alle Kontrollbohrungen der Stehbolzen frei gebohrt und sämtliche Schmutzablagerungen entfernt. Der Kessel steht aktuell bereit für die Innenbesichtigung durch unseren Kesselprüfer. Gearbeitet wird an der bald 100 Jahre alten Dampflok jeweils samstags in Amstetten.

 

Fahrzeug-Konzept


Seit Beginn der allseits beliebten Dampfzugfahrten zwischen Amstetten und Gerstetten im Jahr 1982 (Bild) wurden für die Nostalgieverkehre Fahrzeuge genutzt, die mit den verfügbaren Mitteln des Vereins beschafft und unterhalten werden konnten. 

1982 startete man mit vier Donnerbüchsen und 98 812 den Betrieb. Über die Jahre kamen, auch aufgrund eines schweren Unfalls 1988 in Schaftlach, auch österreichische Spantenwagen auf die Schwäbische Alb, die so wirklich keinen geschichtlichen Bezug zur Strecke haben. Sie werden aber nach wie vor dringend benötigt und sind mit ihrer Webasto-Eigenheizung auch im Triebwagenverkehr nutzbar. 

Der neue Vorstand möchte sich auch verstärkt um die historische Aufarbeitung der Fahrzeuge des Vereins kümmern und darauf achten, dass der Lokalbahn-Dampfzug ein authenisches Bild eines Nebenbahn-Dampfzuges der 1960er-Jahre wiedergibt, so wie er auf vielen Nebenbahnen eingesetzt wurde.

Weiterlesen

Zu Besuch beim Eisenbahnfest in Arnstadt

 

Die frisch hauptuntersuchte Dampflok 75 1118 präsentierte sich an den Osterfeiertagen beim Eisenbahnfest im Bahnbetriebswerk Arnstadt in Thüringen. Im Rahmen dieser Fahrt macht sie am Rückweg noch eine Pause in der Dampflokklinik Meiningen. Untergebracht war die Maschine vor der Überführung nach Thüringen in Neuoffingen. Zum nächsten Dampf-Betriebstag am 30. Mai wird sie auf der Lokalbahn zurück erwartet.

 

75er Neuoffingen

Suche

Kontakt: UEF Lokalbahn Amstetten-Gerstetten e.V.


UEF Lokalbahn
Amstetten-Gerstetten e.V.

Bahnhof 2
89547 Gerstetten

Mobil:  0151 288 55 000
E-Mail:
info@uef-lokalbahn.de

Spendenkonto Lokalbahn:
DE32 6325 0030 0046 0333 54
Kreissparkasse Heidenheim

 


    


Hier gibt es noch mehr
Eisenbahn-Erlebnisse:

Eisenbahn-Planer.....