Neues von der Dampfnostalgie Karlsruhe

Dampfnostalgie Karlsruhe sagt Fahrten im Mai ab

Unsere geplanten Fahrten im Mai in die Täler der Alb, Murg und Enz müssen wir nun doch entgegen der zunächst aufkeimenden Hoffnung absagen. Die anhaltend hohe Infektions- und Inzidenz-Zahlen und damit die Verschärfung durch das nun in Kraft getretenen Infektionsschutzgesetz des Bundes schränken die Möglichkeiten zur Durchführung unserer Fahrten zum jetzigen Zeitpunkt deutlich ein.

 

Wir stehen weiterhin zu unserem mit dem Ordnungsamt der Stadt Karlsruhe im vergangenen Jahr erstellten und für diese Saison erweiterten Hygienekonzept, welches das Infektionsrisiko aber nur in begrenztem Maße reduzieren kann. Daher sind wir als Verein Ulmer Eisenbahnfreunde/Dampfnostalgie Karlsruhe zum Schluss gekommen, vorerst die Fahrten im Mai abzusagen. Wir hoffen darauf, dass sich das Infektionsgeschehen bis Juni so weit reduziert hat, dass wir alle mit reiner Freude Dampfzug fahren können.

Natürlich sind wir eigentlich auf die Fahrgeldeinnahmen dringend angewiesen, laufen doch die Kosten für die Instandhaltung unserer historischen Fahrzeuge, Miete, etc. weiter. Aber wir wollen und können dies nicht über die Gesundheit unserer Fahrgäste und Mitglieder stellen.

Daher würden wir uns freuen, wenn der eine oder andere bereits gebuchte Fahrgast uns den bereits gezahlten Fahrpreis als Spende überlässt.

Bereits gebuchte Fahrkarten werden von uns storniert und bezahlte Fahrgelder werden zurück erstattet.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis, bleiben Sie gesund und kommen Sie wieder! Wir haben jedenfalls vor, wieder zu fahren - sobald es möglich ist!

Suche