• UEF-Home

100 Jahre alt und immer noch topfit: 58 311

IMG 6387

Unsere Dampflok 58 311 wurde im Juni 1921 an die Badische Staatsbahn abgeliefert. Zum Glück durften wir unsere Albtal-Saison am 20. Juni endlich wieder eröffnen. Auf der Hauptbahn zwischen Karlsruhe Hbf und Ettlingen zeigt unsere Jubilarin dank guter Pflege unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter was in ihr steckt. Mit diesem Zug hat sie aber ein leichtes Spiel - als Güterzug-Lok sind schwere Züge ihre Spezialität.

IMG 6390

Festlich geschmückt anlässlich des runden Jubiläums trifft der Nostalgie-Zug in Ettlingen Stadt ein, um noch weitere Fahrgäste aufzunehmen.

Weiterlesen

Aktuelles aus der Werkstatt zu 86 346 Mai 2021

Nachdem es an dieser Baustelle lange Zeit sehr ruhig geworden war, anbei mal wieder einige aktuelle Bilder von den Arbeiten an der 86 346:

 20210515 180525

Gearbeitet wird an Komponenten (Vorwärmeranlage, Armaturen, Dampfsammelkasten), Kessel und Fahrwerk. Die Fotos stammen aus März und Mai 2021. In den nächsten Tagen folgen weitere Informationen zum Projekt, den nächsten Schritten und den laufenden Spendenaktionen und -möglichkeiten.

Allen bisherigen Spendern ein herzliches Dankeschön!

Weitere interessierte Aktive sind ebenfalls jederzeit gesucht und willkommen. Bitte gerne mit uns Kontakt aufnehmen. 

Weiterlesen

Herzlichen Dank!

Wir möchten uns ganz herzlich für die zahlreichen Spenden bedanken, die uns "zwischen den Jahren" erreicht haben. Dank diesen können wir weiter an unseren historisch wertvollen Eisenbahnfahrzeugen arbeiten! Vielen Dank!

Ihre Ulmer Eisenbahnfreunde e. V.

Entlang den Schienen

 

Entlang den Schienen der Lokalbahn gibt es regelmäßig Arbeiten, die dringend durchgeführt werden müssen.Dazu gehört auch die "Vegetationskontrolle". Leider bleibt es selten bei der reinen Kontrolle, da die Vegetation entlang der Lokalbahn Amstetten-Gerstetten unaufhörlich wächst. Bis zu zwei Meter treiben manche Äste pro Jahr aus!

Aktuell sind nur noch vereinzelte Schneereste auf der Schwäbischen Alb zu finden, so dass unser Bautrupp wieder jedes Wochenende ausrücken kann. Es müssen Bäume gefällt und Buschwerk reduziert werden um einen sicheren Fahrbetrieb zu ermöglichen. Die Arbeiten sind auch unter Corona-Bedingungen möglich. Zu zweit werden Bäume gefällt, Gebüsch gerodet oder Altholz aus den Vorjahren zusammengetragen, das dann durch den Abräumzug mit der Köf und dem Flachwagen abgefahren wird.

Helfer sind jederzeit willkommen und dürfen sich bei Jürgen Rau, Telefon und Whatsapp melden: 0151 21069731

Wir sind gespannt ob wir Unterstützung bekommen und freuen uns über Rückmeldungen.

 

Suche